Banner EDV
 
IT Security für Datenschutzbeauftragte

Der Schutz von Informationstechnik gewinnt in allen wirtschaftlichen Bereichen an Bedeutung. Durch rasante Entwicklungen im IT-Bereich wachsen die Risiken, die der Einsatz modernster Informationstechnologie mit sich bringt. Datenschutzbeauftragte müssen nicht nur die technischen und organisatorischen Maßnahmen dokumentieren. Kunden nehmen die Dienste häufig auch für Fragen zur Datensicherheit in Anspruch.

Die Konkurrenzfähigkeit eines Unternehmens hängt in beachtlichem Maße von seiner IT-Sicherheit ab. Es ist zu beobachten, dass bei Auftragsvergaben immer häufiger Kompetenzen im Bereich IT-Security gefordert werden und über den letztendlichen Zuschlag für eine Auftragsvergabe mitentscheiden. Das Seminar “IT-Security für Datenschutzbeauftragte“ vermittelt die Grundlagen von Standards der Informationssicherheit.

Dabei wird sowohl der nationale Standard "BSI-Grundschutz", als auch die internationale Norm ISO 27001 behandelt. Sie lernen die Anforderungen kennen und erhalten Einblick in die unterschiedlichen Hintergründe und Herangehensweisen. Zusätzlich werden die Gemeinsamkeiten und Unterschiede erläutert.

 

Seminarinhalte:
  • Grundlagen der Informationssicherheit
  • IS-Management
  • ISO27001
  • BSI-Grundschutz
  • Risikomanagement
  • BCM
  • Zertifizierungsmöglichkeiten
  • Schnittmengen zum Datenschutz
  • Prozessaufnahme und Risikoklassifizierung
 
Seminarbroschüre

Prosp-IT reduziert

Seminardauer:

Seminartermine:

Seminarpreis:

 

2 Tage                     

Siehe Infobroschüre

Siehe Infobroschüre